Über 100 Jahre Wintermann

 

Zu Beginn unserer Firmenentwicklung stand die Gründung eines Stellmacherbetriebes im Jahr 1904.

 

1964 erwarb Friedel Wintermann einen Resthof und gründete dort eine Tischlerei.

 

Mit zunehmendem Erfolg der Tischlerei wurde die Errichtung einer zusätzlichen Fertigungsstätte an der Straße "Zum Kuhberg" notwendig.

 

Der Fertigungsschwerpunkt lag in den 60er und 70er Jahren im Bereich Fenster und Türen und wurde in den 80er durch den Treppenbau erweitert.

Tischlerei
 

Dies brachte uns 1988 zur Treppenmeister-Partnergemeinschaft.

 

Gemeinsam wird hier Forschung, Weiterentwicklung und Werbung betrieben, in einem Maße, wie es für jeden einzelnen Handwerksbetrieb allein aus Zeit- und Kostengründen nicht möglich wäre.

 

Seit 2000 hat sich die Firma Wintermann ausschließlich auf den Bau von hochwertigen Treppenanlagen spezialisiert.

Produktion
 

Zur Optimierung der Fertigung greifen wir mittlerweile auf modernste Technik zurück. Die Beheizung unserer Fertigungsanlage übernimmt eine Feueranlage, die lediglich mit Holzspänen betrieben wird. Eine strikte Abfalltrennung sowie die Verwendung von UV gehärteten Lacken und Ölen in unserer Lackierstraße sind ein weiterer Schritt zur umweltbewußten Fertigung.

 

Unsere Lackierstraße ist in Deutschland fast einzigartig!

Lackierung
 

Traditionelle Handarbeit ist und bleibt aber weiterhin unerläßlich und wird gewährleistet, wenn Wangen, Krümmlinge, gedrechselte Stäbe und andere Stilelemente realisiert werden sollen.

 

Deshalb bleibt der Mensch stets im Mittelpunkt unserer Firmenphilosophie!

Transport